Mannschaften

Auf diesen Seiten finden Sie eine Übersicht über die für die Saison gemeldeten Mannschaften beim Tennisclub Schwarz-Weiß Bous. In der Saison 2017 werden wir mit 22 Mannschaften im Aktiven/Seniorenbereich und mit 15 Mannschaften im Jugendbereich antreten.

Möchten Sie in einer dieser Mannschaften mitspielen und gemeinsam mit den anderen Tennisfreunden die Liga aufmischen? Wir freuen uns auf Ihre Mitgliedschaft! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

 

Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Mannschaften:

           

                                  Aktive

                                  Senioren

                                  Jugend.

 

Aufstieg in die Tennis-Oberliga

Herren 55 TC Schwarz-weiß Bous

In der Spielsaison 2017 hat die neu formierte Mannschaft der Herren 55-1 das Ziel ausgegeben, in der Verbandsliga ganz oben mitzuspielen. Das Team erreichte durch eine beeindruckende, verlustpunktfreie Leistung – Spielbilanz von 12:0 Punkten - den souveränen Aufstieg in die höchste Spielklasse im Saarland.

In der Sommerspielzeit 2018 gelang den Herren 55-1 des TC Bous eine grandiose Spielsaison mit dem Aufstieg in die Oberliga.

 

Mit einer ebenfalls wie im vergangenen Jahr phantastischen Spielbilanz von 12:0 Punkten haben sich die Herren zum Meister in der Saarlandliga hochgespielt.

Das erste Spiel gegen Mitfavorit TV- Hülzweiler 1 konnte durch vier Einzelsiege (8:4) und zwei Doppelsiege eindeutig mit 14:7 gewonnen werden. Damit war der Grundstein für den Aufstieg gelegt.


Auch im nächsten Match gegen den TC Bübingen 1 war es den Spielern der Herren 55-1 aus Bous gelungen, mit vier Einzelsiegen (8:4) in Führung zu gehen. Die Doppelstärke des TC-Bous-Teams führte letztlich zu einem klaren 17:4-Sieg. Im ersten Auswärtsspiel in Fraulautern waren die Einzelspieler des TC-Bous sehr dominant, so dass es nach den Einzeln 10:2 stand. Den Spieltag haben wir mit zwei Doppelsiegen beendet und einen tollen Erfolg von 16:5 errungen.

In der laufenden Spielsaison hat sich der TC Rotenbühl 1 als Mitfavorit herauskristallisiert und war am vierten Spieltag des TC-Bous punktgleich mit uns in der Tabelle.


Am 31.05.2018 fand auf der Anlage des TC-Bous das Entscheidungsspiel um den Aufstieg statt. Die Spieler des TC-Bous waren hoch motiviert und konnten ihre Klasse mit fünf Einzelsiegen (10:2) untermauern. Anschließend hat das Bouserteam zwei Doppelsiege (6:3) für sich entschieden und den Spieltag mit

einem Sieg von 16:5 beendet. Mit diesem Erfolg standen die Herren 55-1 als Tabellenführer und Aufstiegsfavorit fest.


Im vorletzten Spiel in Homburg-Einöd 1 ist die Bouser Mannschaft sehr konzentriert ans Werk gegangen, um nichts „anbrennen“ zu lassen. Bei regnerischem Wetter konnten die Herren 55-1 fünf Einzelspiele gewinnen. Die 10:2-Führung ließ etwas Leichtsinnigkeit aufkommen, so dass nur ein Doppel zum Sieg von 13:9 führte, dass allerdings sehr souverän mit 6:0 und 6:0. Nach diesem Spiel war der Punkteabstand zum Verfolger in der Tabelle so groß, dass den Herren 55-1 des TC-Bous der Aufstieg nicht mehr zu nehmen war.

Im letzten Spiel in Ommersheim erwies sich der Gegner als starke Mannschaft, die drei Einzelspiele gewinnen konnte. Nach dem Einzelstand von 6:6 haben die Männer des TC-Bous zwei Doppel für sich entschieden und damit auch den Gesamtsieg von 12:9 errungen.

 

Der Aufstieg in die Oberliga war geschafft!

 

Einen großen Dank ans Team!

 

Zum Team gehören:
Marc Freudenreich, Steffen Gross, Thomas Kurtz, Volker Kipper, Michael Schmadel (MF), Ralf Ripplinger, Christof Jugl, Guido Welsch, Manfred Serzisko, Klaus Jakobs und Michael Bastong.


Großen Dank auch an das „Doppel-Dreamteam“ Guido Welsch und Michael Bastong, das für die Mannschaft mit seinen Doppelkünsten das entscheidende Doppel in Homburg-Einöd gewinnen konnte. 

Saarlandmeister 2018

Am Sonntag, den 23.09.2018 konnte sich die Junioren U 18 I mit sechs Siegen und einem Unentschieden die Meisterschaft in der Saarlandliga sichern. Zum Auftakt traf die Mannschaft des TC Bous auf den starken Gegner Hülzweiler, den sie jedoch 12:2 in seine Schranken wiesen. In den nächsten drei folgenden Begegnungen ließen die Spieler des TC Bous ihren Gegnern TC Grün-weiß Eidenborn, TC Rotenbühl und TC Illingen keine Chance und konnte auch diese Matches mit 14:0 für sich entscheiden. Spannend wurde es allerdings gegen den starken Gegner aus dem Tenniszentrum Sulzbachtal. Nach einem 4:4 nach den Einzel war für beide Mannschaften der Sieg in greifbarer Nähe. Schlussendlich kämpften sich die Spieler der Junioren U 18 I zu einem tollen 7:7. Am letzten Spieltag trafen die Junioren U 18 I auf den TC Halberg Brebach und ließen auch diesen mit einem tollen Ergebnis von 14:0 keine Siegchance. 

 

Nach dieser erfolgreichen Saison dürfen sich die Junioren U 18 I Saarlandmeister 2018 nennen!

 

Der Verein ist sehr stolz auf diese hervoragende Leistung der jungen Spieler und wünscht ihnen viel Erfolg für die kommende Saison. 

 

Weiterhin geht ein herzliches Dankeschön an die Stammspieler Tim Gastauer, Felix Louis, Jonas Schweitzer, Nils Busse, Nicolas Volz und Ersatzspieler Rafael Leipi, der die Mannschaft mit einem Einsatz unterstützte. 

Erfolgreicher Sonntag für die Bambinimannschaften des TC Bous

Am Sonntag, den 09.09.2018 konnte die erste Bambinimannschaft des TC Bous ihre Saison mit dem Titel "Meister in der A-Klasse" erfolgreich beenden. Mit einem einmaligen 19:2 konnte die Mannschaft um Mannschaftsführer Mathis Louis sonst ohne Matchverlust die Meisterschaft für sich entscheiden. 

Daher geht ein herzliches Dankeschön an die Stammspieler (Foto), sowie Anna-Lena Meier und Jan Zabel, die die Mannschaft durch einen einmaligen Einsatz unterstützten. 

 

Der TC Bous ist stolz über diese sensationelle Leistung der Spielerinnen und Spieler und wünscht Ihnen weiterhin viel Erfolg für die kommende Saison in der Landesliga :) 

v. l.: Benjamin Spelz, Leonhard Kreis, Ethan Zapp, Mathis Louis, Marvin Sahner, Felix Klesius, Ben Sahner

 

Alles oder Nichts....so hieß es auch am Sonntag, den 09.09.2018 für die zweite Bambinimannschaft des TC Bous, denn auch sie kämpften gegen den bisher ungeschlagenen starken Gegner TC Nunkirchen. Nach einem Stand von 6:6 nach den Einzel galt es für die Spielerinnen und Spieler beider Vereine zwei Doppel zu gewinnen. Nach hart umkämpften Ballwechseln konnte die Mannschaft des TC Bous zwei Doppel für sich entscheiden und darf sich nun "Meister in der B-Klasse 2018" nennen. 

 

Der TC Bous ist sehr stolz auf die tolle Leistung der Spielerinnen und Spieler und wünscht Ihnen im nächsten Jahr viel Erfolg in der A-Klasse :)

v. l.: Leni Schweitzer, Anna-Lena Meier, Carlotta Keller, Melina Ullrich, Florenz Keller, Jan Zabel

Es fehlen: Jean-Pierre Peifer und Rufina Leipi

Erfolgreich konnten auch die aktiven Herren des TC Bous ihre Saison beenden!

Nach den Meisterschaften der Damen 1 und 2 des TC Bous, waren auch die Herren diese Saison sehr erfolgreich. Die Herren 1 konnten die Vizemeisterschaft in der Landesliga und die Herren 2 die Meisterschaft in der B-Klasse, für sich verbuchen. Die Saison startete für beide Mannschaften recht holprig, die Herren 1 reisten zum starken Gegner nach Saarlouis. Nach hervorragenden Einzelleistungen gingen unsere Herren mit einem 8:4 Vorsprung in die Doppel, das hieß ein Doppel musste zum Sieg her. Leider hatten unsere Herren an diesem Tag das Glück nicht auf ihrer Seite und verloren nach hartem Kampf die Partie gegen den Gegner aus Saarlouis. Auch die Herren 2 starteten an diesem Tag mit einer Niederlage in die Saison. Auf heimischem Boden wurde die Mannschaft des TC Rotenbühl 4 erwartet. Trotz starker Gegenwehr unserer Jungs verloren auch die Herren zwei die Partei mit 8:13.

Das zweite Saisonspiel bestritten unsere beiden Herren Mannschaften dann gemeinsam auf der heimischen Anlage. Die Herren 1 erwarteten die Mannschaft des TC Düppenweiler und die Herren 2 hatten die Spielgemeinschaft Lockweiler/Morscholz/Noswendel zu Gast. Der Tag sollte auch wieder erfolgreicher für unsere Jungs sein, die Herren 1 gewann ihre Partie mit 17:4 und die Herren zwei haben lediglich ein Einzel verloren und konnten ein 19:2 für sich verbuchen. Am darauffolgenden Sonntag standen dann für beide Mannschaften Auswärtsspiele an, die Herren 1 waren zu Gast beim TC Honzrath und die Herren 2 reisten nach Ludweiler. Mit einem 14:7 bei den Herren 1 und einem 16:5 für die Herren 2 war auch dieser Spieltag ein voller Erfolg für unsere Jungs.  Am vierten Saisonspieltag hieß der Gegner unsere Herren 1 TC Merzig, durch Personalmangel der Merziger konnten hier leider keine Spiele ausgetragen werden und unsere Herren 1 gewannen das Match kampflos mit 21:0. Die Jungs der Herren 2 waren zu diesem Zeitpunkt Gast bei der Spielgemeinschaft Klarenthal/ Gersweiler, auch hier ließen sich unsere Jungs nichts nehmen und siegten wieder einmal mit einem deutlichen Ergebnis von 19:2. Am 31.05 hieß es dann Spielfrei für unsere Jungs der 2. Mannschaft. An diesem Tag erwarteten unser Herren 1 die Herren des TC SLS-Fraulautern. Nach tollen Spielen konnten unser Jungs am Ende des Tages mit einem 19:2 nach Hause gehen. Nun stand der vorletzte Spieltag für beide Mannschaften an. Die Herren 2 erwarteten den TC Schwemlingen, der bis zu diesem Tag noch ungeschlagen war und Mitfavorit auf den Meistertitel war. Aber auch hier behielten unsere Jungs die Oberhand und schlugen die Herren aus Schwemlingen deutlich mit 18:3.  Für die Herren 1 stand wieder ein Auswärtsspiel an und reisten zu den Nachbarn nach Wadgassen. Nach einem langen Spieltag bei herrlichem Wetter konnten unser Jungs mit einem deutlichen Sieg von 21:0 die Heimreise antreten. Somit stand am Sonntag, den 10.06.2018 das letzte Saisonspiel für beide Mannschaften. Die Herren 2 konnten sich an diesem Tag souverän mit 21:0 gegen den TC Südwarndt Großrosseln durchsetzten und erlangten so die Meisterschaft in der B-Klasse!!!

Unsere Jungs der Herren 1 erwarteten noch einmal auf heimischem Boden die Herren des TC Altenkessel. Hier zeigten unser Jungs noch einmal ihr ganzes können und siegten 14:7, somit wurden sie Viezemeister in der Landesliga!!

 

 

Ein großes Dankeschön an die Spieler :

Herren 1:

Stephan Gier, Gianluca Faletta, Felix Louis, Jonas Schweitzer, Nicolas Volz, Marc-Philipp Trenz, Nils Busse und Thomas Boos 

Herren 2:

Nils Busse, Michael Kucera, Rafael Leipi, Marius Kraus, Julian Schafbuch, Marc Oellerich, Moritz Castor, Bonaventura Pulice, Melvin, Haudot und Vincent Knop

 

(Text: Marc-Philipp Trenz)

Meister in der Landesliga !

Die Damen des TC Bous buchten am Sonntag, den 10.06.2018 das Ticket für die Verbandsliga 2019. Mit einer Bilanz von 12:0 Punkten haben sich die Mädels der Damen 1 zum Meister in der Landesliga gespielt. Die Saison begann für unsere Damen recht holprig, zum ersten Spiel reisten unsere Damen nach Brotdrof. Nach den Einzeln stand es hier 4:4, das hieß zwei Doppel mussten für den Sieg her. Nach hartem Kampf konnten die Sie dann aber mit einem 10:4 im Gepäck nach Hause reisen. Am darauffolgenden Sonntag erwarteten unsere Damen dann die Mädels vom TC Waldhaus auf heimischer Anlage, hier konnten die Damen ein sicheres 14:0 Nachhause bringen. Voller Motivation starteten die Mädels dann zum dritten Saisonspielen, wieder auf heimischem Boden, nun hieß der Gegner TC Nalbach, auch hier stand es nach den Einzel 4:4, doch wieder einmal bewiesen unsere Mädels starke Nerven und konnten beide Doppel für sich entscheiden. Somit hieß es am Ende des Tages 10:4 für Damen 1 des TC Bous. Das letzte Heimspiel bestritten unsere Mädels dann gegen den TC Dillingen2,  auch hier konnten sie sich wieder einmal mit 14:0 durchsetzen. Nun ging es um die Wurst , zum vorletzten Saisonspiel mussten unsere Mädels zum starken Gegner nach Wadgassen anreisen, die bis dato auch alle Partien für sich entscheiden  konnten. Bei herrlichem Wetter und nach hartem Kampf konnten die Mädels mit einem hervorragenden Ergebnis von 14:0 nach Hause fahren. Nun sollte doch der Meisterschaft nichts mehr im Wege stehen. So reisten die Damen 1, hoch motiviert zum letzten Spiel der Saison nach Elm. Auch hier haben sich unsere Mädels nichts nehmen lassen und konnten eine. 12:2 Sieg für sich verbuchen.

 

Ein großes Dankeschön an die Stammspielerinnen Nora Trenz, Lisa Holz, Angela Zenner, Sabine Hauck und Celine Staub.

Ebenso bedanken sich die Spieler für die Bereitschaft und den Einsatz von Jutta Louis, die die Mannschaft tatkräftig unterstützt hat.

Ebenso bedanken sie sich bei ihrem Trainer Milan Zvachta, der die Damen jeden Sonntag mental begleitet hat.

 

(Text: Nora Trenz)